Die meisten SD-WAN Produkte scheitern an der Flexibilität

Rollouts bisher

Große Rollouts mit mehreren hundert Standorten und dementsprechend auch mehreren hundert Netzwerkgeräten wie Routern, Switches oder Firewalls dauern einige Monate oder sogar Jahre, wenn alles manuell konfiguriert wird. Die Rollout-Kosten sind damit entsprechend hoch. Daher gibt es mittlerweile einige Tools und SD-WAN Produkte, die dieses Problem adressieren. Rollouts lassen sich dank dieser automatisieren und die Kosten somit in den Griff bekommen.

Das Problem: Diese Lösungen sind zu allgemein gehalten und haben wenig bis gar nichts mit dem Workflow einer Migration und der Integration des betroffenen Netzwerks zu tun. Darüber hinaus sind sie oft teuer und in der Regel überdimensioniert für die Anforderungen einer Migration.

Intelligentes Automatisierungstool mit Single Point of Management

Im Zuge mehrerer Großprojekte haben wir ein intelligentes Automatisierungstool entwickelt, das Profindis Deployment Portal. Ein besonderer Schwerpunkt wurde auf unsere drei Eckpfeiler gelegt, die uns durch diesen Prozess geleitet haben: Einfachheit, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit. Unter Berücksichtigung dieser Punkte haben wir ein sehr mächtiges Tool entwickelt, das trotz seiner vielfältigen und komplexen Anwendungsarten, sehr einfach im praktischen Gebrauch ist, hohen Sicherheitsstandards entspricht und an die Bedürfnisse des Kunden angepasst ist.

Außerdem haben wir dafür gesorgt, dass alles über einen Single Point of Management gesteuert werden kann. Anstatt Konfigurationen und Befehle per „Copy and Paste“ in die Schnittstelle einzufügen, sind alle Funktionen per Mausklick bedienbar. Das ist nicht nur bequemer, sondern vermeidet auch das Einschleichen von Tippfehlern.

Einfaches und sicheres Ausrollen von neuen Netzwerkgeräten

Eine unserer größten Innovationen, die integriert im Deployment Portal ist, ist die Fähigkeit brandneue Geräte automatisch provisionieren zu können. Während die automatische Konfiguration bereits laufender Geräte eher im Bereich des Möglichen liegt, war die automatische Konfiguration eines neuen Netwerkgerätes bisher nicht möglich.

Eine klassische Herangehensweise um ein neues Gerät auszurollen würde einen Techniker vor Ort einbeziehen, der mehr als nur Netzwerkgrundlagen besitzen sollte. Die Aufgabe des Technikers besteht zunächst darin, das Gerät anzuschließen und eine Initialkonfiguration zu erstellen, um eine Verbindung mit dem Netzwerk herzustellen. Danach wird die eigentliche Konfiguration von einem Netzwerkingenieur ausgeführt, der über Remote auf das Gerät zugreift.

Mit unserem Tool können Netzwerkgeräte wie Router, Switches und Firewalls in wenigen Minuten ortsunabhängig konfiguriert werden. Der Techniker schließt das neue Gerät einfach an, startet den Rollout-Prozess über das Portal und fertig. Dank der grafischen, intuitiven Benutzeroberfläche kann selbst ein gering qualifizierter Techniker das Tool leicht bedienen.

Während des gesamten Prozesses hat der Techniker niemals Zugriff auf Konfigurationen und Passwörter. Rollouts sind damit jederzeit sicher, auch wenn eine Fremdfirma diese in Ihrem Auftrag ausführt.

Ihr Weg zu automatisierten Rollouts

Sie möchten Ihre Rollouts beschleunigen? Dann kontaktieren Sie uns hier und wir vereinbaren einen Demo-Termin mit Ihnen.